Projektwerkstatt "Zukunft 60plus"

Logo Zukunft 60plus

Verantwortlich: Elke Ernst / Ulla Helmer / Frank Sülflow

 

Zukunft 60plus - Lebensfreude und Engagement im Ruhestand

Nach Abschluss des Berufslebens können in der Umbruchphase hin zum Ruhestand viele Probleme entstehen, da bisher feste Strukturen, Abläufe und berufliche Kontakte weggefallen sind. Es entstehen allerdings besonders mit der neuen Zeitsouveränität vielfältige Möglichkeiten, das eigene Leben neu und anders zu gestalten, Neues zu entdecken und auszuprobieren. Es gilt, das Leben im Ruhestand zu genießen, sich selbst aber auch neu zu fordern, neue Kontakte zu knüpfen und gesellschaftliches Engagement einzugehen. Daraus kann „neue Lebensfreude“ nach dem Berufsleben entstehen.

Wir wollen in der Projektwerkstatt hierzu Literatur auswerten, Erfahrungsberichte aus dem eigenen Umfeld einbringen, darüber hinaus bestehende Angebote auswerten und so die Möglichkeiten der TeilnehmerInnen erweitern und anregen. Schwerpunkte sollen in den Bereichen Fortbildung, Bewegung, Kultur und Möglichkeiten des gesellschaftlichen Engagements gesetzt werden.

 

Fr. 10 - 12 Uhr          FH 1018                 Beginn: 04.05., 14tägig

 

5. Jahrestag der Besetzung der Stillen Straße 10 in Pankow

BANA-Gasthörer der TU Berlin und Studenten diskutierten am 1. Juli 2017 über "Jung und Alt im Dialog über Werte der Zivilgesellschaft". Moderne Altersbilder und neue soziale Rollen.